< vorhergehender Beitrag

Scharfe Trennung

Wer seinen Kongressbesuch mit einem privaten Urlaub kombiniert, sollte einige Regeln beachten. Kleine Fehler passieren und die steuerliche Absetzbarkeit ist weg.


Kosten für den Besuch von Fortbildungsveranstaltungen und andere beruflich veranlasste Reisen stellen grundsätzlich aufgrund ihres Zusammenhangs mit der ärztlichen Tätigkeit Betriebsausgaben dar. Abzugsfähig sind hier Seminargebühren, Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten und Reisenebenkosten. Wenn eine Aufteilung der Reisen in einen betrieblichen und privaten Anteil möglich ist, dann sind die anteiligen betrieblich veranlassten Kosten, also sowohl Aufenthaltskosten als auch die Kosten der Hin- und Rückfahrt, als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abzugsfähig.
„Die Reisekosten im Zusammenhang mit Fortbildungsaktivitäten wie Kongressen in entfernten Ländern sind traditionell eine beliebte Spielwiese bei Überprüfungen durch die Finanzämter“, mahnt Mag. Wolfgang Leonhart, Leonhart + Leonhart – Steuerberatung für Ärzte. Dabei geht es immer um die Frage, ob es sich nicht um ein „Mischprogramm“ handelt: Wenn nämlich eine kombinierte Kongress- und Urlaubsreise vorliegt, sind bisher nur die Kosten des Kongressbesuches samt Nächtigungskosten und Tagesdiäten an diesen Tagen abschreibbar, alle übrigen Kosten wie insbesondere die Flug- und sonstigen Reisespesen gelten als privat veranlasst und daher als nicht abschreibbar.
Ein höchstgerichtliches Urteil hat 2011 für Erleichterung gesorgt: Der Verwaltungsgerichtshof hat nämlich entschieden, dass bei Berufsreisen mit „Mischprogramm“ die Kosten der Hin- und Rückfahrt anteilig abschreibbar sind (VwGH 27.1.2011, 2010/15/0197). „Dies ist eine klare Verbesserung der Rechtslage“, so Leonhart. Dies gilt allerdings nur, wenn die Reise von vornherein als Fortbildungsreise mit vor- oder nachgelagertem Privatprogramm geplant war, wobei die beiden Phasen klar getrennt sein müssen. Leonhart: „Es muss daher der private Reiseabschnitt vom beruflichen Reiseabschnitt eindeutig unterscheidbar sein. Wenn ein untrennbar vermengendes Mischprogramm vorliegt, ist die gesamte Reise privat veranlasst, was die steuerliche Geltendmachung ausschließt.“
In der Praxis bedeutet dies, dass die Kosten der Hin- und Rückfahrt daher in einen steuerabsetzbaren und einen privaten Teil aufzuteilen sind. Das Aufteilungsverhältnis ergibt sich dabei in der Regel aus dem Verhältnis der ausschließlich betrieblich bzw. beruflich veranlassten Aufenthaltstage zu den übrigen Aufenthaltstagen. Die Reisetage selbst sind in diese Berechnung nicht einzubeziehen. Wenn während der An- und Abreise Nächtigungskosten oder andere Spesen wie beispielsweise für Visa anfallen, dann können diese so wie die Fahrtkosten anteilig abgesetzt werden. Tagespauschalien (Taggelder für Verpflegungskosten) für die Reisetage selbst stehen laut Judikatur freilich nicht zu, wenn es sich um eine Reise mit Mischprogramm handelt. Es ist jedoch zu beachten, dass für den Betriebsausgabenabzug von Reisekosten ein Nachweis erforderlich ist, der belegt, dass an den Fortbildungsveranstaltungen auch teilgenommen wurde. Die Nachweispflicht liegt hier beim Arzt, dieser muss die tatsächliche Anwesenheit bei der Fortbildungsveranstaltung gegenüber dem Finanzamt glaubhaft machen. Die bloße Zahlung der Teilnehmergebühr ist hier nicht immer ausreichend. Dies gilt insbesondere bei mehrtägigen Fortbildungsreisen in ein Urlaubsgebiet. Im Zweifelsfall ist die Vorlage des Tagungsprogramms und einer Anwesenheitsbestätigung beispielsweise in Form von Stempeln auf Anwesenheitslisten erforderlich, um nachzuweisen, dass die Reise tatsächlich zur beruflichen Fortbildung genutzt wurde.                                                      nm


SERVICE

Rechtsspezialisten für Ärzte

Rechtsspezialisten2016.pdf

Steuerspezialisten für Ärzte

Steuerspezialisten2016.pdf

Ihr Partner für Psychologie, Psychotherapie & Psychiatrie

PartnerPsycho2016.pdf

Ärztliche Leiter der führenden Kur- und Rehabilitationszentren

AEaerztliche_leiter_NEU.pdf

Natürliche ortsgebundene Heilvorkommen in Österreich

Heilvorkommen.pdf

Vertragspartner der führenden Kur- & Rehabilitationszentren

AEvertrags_NEU.pdf - Vertragspartner der führenden Kur- & Rehabilitationszentren

Wohin mit welchem Leiden?

AEwohin_neu.pdf

Ihre Partner für ARCHITEKTUR

Zur Liste >>

Links

Audi
Marihart-Kretzschmar / Steuer- & Praxisberatung für Ärzte
MEDTAX – Die Ärztesteuerberater
Optimundus Reisewelt / Gratis-Katalog 2017
Raiffeisen Private Banking / Kreditaktion Ärzte-Million
s Wohnbaubank / Wohnbauanleihe mit Gewinnfreibetrag für Freiberufler
Weisses Rössl 4* Romantik Hotel St. Wolfgang / Salzkammergut

Immobilien & Ordinationen

aeterna immobilien / Arztpraxen & Vorsorgewohnungen Nähe AKH / 1090 Wien
Alpen Real / Eigentumswohnungen Linz-Urfahr / OÖ
Alpen Real / Penthouse Linz-Urfahr / OÖ
Avoris / Bauherrenmodell 1150 Wien
BAI / Wohn- & Anlegerimmobilien 1030, 1180 + 1220 Wien
Croatia-Real / Traumappartements mit Meerblick Kroatien
Decor Service / Ordination – Gruppenpraxis Bad Radkersburg / Stmk.
EDLER LIVING / Immofair - Eigentumswohnungen & Penthouse Nähe Schloss Belvedere 1040 Wien
EHL Immobilien / Eigentums- & Vorsorgewohnungen / Zinshäuser
Hübl & Partner / Eigentums- & Vorsorgewohnungen Nähe Alte Donau 1210 Wien
Immovate / Rosenhügel – Eigentumswohnungen 1130 Wien
Premium Immobilien Investment / Vorsorge- & Anlegerwohnungen 1190 + 1160 Wien
RE/MAX Balance
RE/MAX Dynamic
RE/MAX First
RE/MAX For All
RE/MAX Homes
RE/MAX Immowest
RE/MAX Kirchdorf
RE/MAX Leibnitz
RE/MAX Moving
RE/MAX Trend
RE/MAX Tulln-Purkersdorf
Semper Constantia Privatbank / Vorsorgewohnungen 1170 + 1220 Wien
Silver Living / Vorsorgeinvestment Betreutes Wohnen 1230 Wien
ST-HA Wohnbau / Arztpraxen & Anleger- & Eigentumswohnungen Nähe KH Nord 1210 Wien
Unterberger Immobilien / Arztpraxen Kufstein & St. Johann / Tirol
Wiener Privatbank / Vorsorgewohnungen Parkapartments am Belvedere – Nähe Hauptbahnhof / 1100 Wien
wohngut / PANORAMA3 – Eigentumswohnungen 1030 Wien
Wohninvest / Vorsorge Zinshausanteil 1170 Wien
wvg / DUO22 – Eigentumswohnungen 1220 Wien
ZIMA / Eigentumswohnungen Sonnental – Kitzbühel / Tirol