< vorhergehender Beitrag

Kleine Küchen ganz groß

Design ist keine Frage der Größe – im Trend liegen verwandlungsfähige Küchen für jede Lebenslage.


Foto: regina küchen

Die Nachfrage nach Mini-Lofts und kleinen Appartements in großen Städten steigt. Auf diesen Trend hat zum Beispiel auch der Küchenprofi regina mit der multitask.kitchen „vision“ regiert. Diese intelligente Küchen­innovation passt sich den Veränderungen der Lebensstile – vom Singlehaushalt bis zur Patchwork-Familie – perfekt an. „Die intelligente Mini-Küche bietet maximale Funktionalität und hohe Stauraumnutzung auf sehr wenig Raum und kann aufgrund seiner kompakten Maße einfach integriert werden, wie etwa in Apartments, Lofts, Ordinationen, Ferienwohnungen und Seniorenresidenzen“, erklärt Alfred Cerny von ALLES KÜCHE (www.alleskueche.com). Das komplett ausgestattete Solitärelement bietet nicht nur alles, was man von einer Küche erwartet, sondern lässt sich auch vielseitig kombinieren: Sie kann beispielsweise auch in eine bereits bestehende Wohnküche als schicke Coffeebar integriert werden oder im Partykeller als praktische Zusatzküche dienen. Im Büro sorgt sie für ein völlig neues Arbeitsklima, für Wohnlichkeit und Ordnung mit Stil und ermöglicht den Mitarbeitern, Gäste und sich selbst ohne Einschränkungen zu verpflegen. Die „vision“ lässt sich zudem blitzschnell in eine kleine Essecke verwandeln. Alles was dafür nötig ist, sind zwei Stühle. Die eingebaute, versenkbare Arbeitsplatte wird dann nur noch mit einem Handgriff herausgezogen und kann somit als kleiner Esstisch zu zweit genutzt werden.                 rh

Nachgefragt bei ...

... Markus Reist, Werkstätte für Küchen und Raum, www.reist.at

Was zeichnet eine Küche als Designerküche aus?
Die zeitlosen Materialien und die Reduktion auf das Wesentliche wie klare Formen, edle Materialien und ein puristisches Erscheinungsbild.

Was darf heute in einer Designer­küche keinesfalls fehlen?
Eine Kochinsel. Die Kochstelle als Insellösung hat einen sehr hohen Stellenwert als Kommunikationszentrum bekommen und wird gerne als Übergang zum Wohnbereich installiert.

Welche aktuellen Trends orten Sie in der Küchenplanung?
Der Trend geht zu sehr dünnen, aber robusten Materialien, zu grifflosen Türen und matten Oberflächen.

Wo bleibt die Gemütlichkeit in einer puristischen Designerküche?
Die kann man sehr leicht mit Holzelementen schaffen.